Kempten / Wien
Und plötzlich war der Luxusbus weg

Eines der besten Pferde im Stall von Berchtold Reisen war er, der Fünf-Sterne-Luxusbus Mercedes Benz Travego. Doch jetzt ist der Bus einfach weg. «Er wurde uns in Wien gestohlen», klagt Helmut Berchtold, Inhaber des in Sankt Mang ansässigen Reiseunternehmens. Und er ist sich sicher, dass hinter dem Diebstahl das organisierte Verbrechen steckt. Immer wieder, das bestätigt auch der Landesverband bayerischer Omnibusunternehmer, würden in Wien und auch Italien Busse gestohlen und in den Osten verschafft.

Doch wie verschwindet ein Bus so einfach? Eine Frage, die auch Helmut Berchtold nicht beantworten kann. Jedenfalls startete der Bus mit 34 Insassen am Donnerstag vor einer Woche zu einer Programmreise nach Wien. Einen Tag später dann passierte es: Der Fahrer, schildert Helmut Berchtold, hatte den Bus am Freitagabend in der Nähe des Schlosses Belvedere auf einem Busparkplatz in der Adolf-Blamauer-Gasse abgestellt. Gut verschlossen und mit einer Wegfahrsperre gesichert. Doch als der Fahrer am Samstagmorgen den Bus holen wollte, um mit der Reisegruppe eine Stadtrundfahrt durch Wien zu machen, war der Bus verschwunden.

«Und das ausgerechnet in der Hochsaison», stöhnt der Firmenchef. Derzeit sei er nur damit beschäftigt, beim Hersteller oder auch netten Kollegen Ersatz für seinen 365000-Euro-Bus zu beschaffen. Und die Versicherung, klagt er, komme für den Ersatz nicht auf.

Sowohl bei der Polizei in Kempten als auch in Wien hat Berchtold Anzeige erstattet. Die Ermittlungen haben laut dem Kemptener Polizeisprecher Christian Owsinski nach dem «Tatortprinzip» die Österreicher übernommen. Von ihnen gab es bis Freitagabend keine Stellungnahme zu dem Thema.

Helmut Berchtold indes hofft, seinen Luxusbus bald wieder im heimischen Fuhrpark zu haben. Dabei setzt er auf die Mithilfe von Urlaubern, die sich in der letzten Woche in Wien, aber auch in Tschechien oder der Slowakei aufgehalten haben. «Vielleicht ist unser Bus ja jemandem aufgefallen», sagt der Unternehmer.

Wer den Bus mit dem Kennzeichen KE-BL 88 gesehen hat, kann sich unter info@berchtold-reisen.de melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen