Mediathek Mediathek Video & Audio

Video
Umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller: 35 Unwetter-Einsätze im Allgäu

Unwetter im Allgäu
17Bilder

Insgesamt 35 Einsätze im Allgäu zählt das Amt für Brand- und Katastrophenschutz wegen der Unwetter der letzten Tagen. Dabei kam es laut Michael Fackler, Leiter des Amtes, zu den dafür "typischen Einsätzen": Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller oder auch hochgedrückte Gullideckel. Der Schwerpunkte der Einsätze lag laut Fackler im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kempten. Verletzt wurde niemand, berichtet der Leiter.

Unser Reporter hat sich am Dienstag die Lage vor Ort angeschaut: Bei Sonthofen lief die Iller teilweise über die Ufer. In Oberstdorf wurde ein Weg wegen Überflutung gesperrt. Entlang der B19 standen einige Felder zum Teil unter Wasser.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen