Pfronten
Umfahrung Kappel: Bau geht jetzt weiter

Kommende Woche sollen die Arbeiten an der Umfahrung Pfronten-Kappel der B309 fortgesetzt werden. Das sagte Josef Merk, beim Staatlichen Bauamt Kempten für den Straßenbau im Ost- und Unterallgäu zuständig, auf Nachfrage unserer Zeitung. Demnach beginnen jetzt die Arbeiten an den beiden Brücken, über die künftig die Bahnlinie den Moosmühlweg und die Rehbichler Straße überquert. Für diese beiden Bauwerke sowie den zugehörigen Straßenbau hatte die Regierung von Schwaben die sofortige Vollziehbarkeit des Planfeststellungsbescheids erklärt. Wie berichtet, klagt gegen diesen ein betroffener Grundstücksbesitzer vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München. Vom Termin und Ausgang dieses Verfahrens hängt ab, ob die Straße wie geplant im kommenden Jahr fertiggestellt werden kann.

Dass erst jetzt mit den beiden Bahnbrücken begonnen wird, liegt laut Merk daran, dass sich die Abstimmung mit der Bahn wegen der Gründung der Brücken hingezogen habe. Er sei dennoch zuversichtlich, dass die Brücken bis zur geplanten vierwöchigen Unterbrechung des Bahnverkehrs im November und Dezember fertig seien, um in die Bahntrasse eingeschoben werden zu können.

Wann dann mit dem Bau der Brücken der neuen B309 über die beiden Straßen begonnen werden kann, hängt dann vom Gerichtsverfahren ab. Möglich wäre ein Beginn der Arbeiten voraussichtlich schon im März, wenn der Schnee weg sei. Um die Fahrbahn kommendes Jahr fertigzustellen, brauche man noch in diesem Jahr juristische Klarheit, so Merk.

Schließlich dauere das Ausschreibungsverfahren einige Monate. Und um die Arbeiten ausschreiben zu können, müsse man den genauen Bauzeitraum wissen. «Für uns ist das eine ganz unglückliche Situation», so Merk.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen