Umbau der Kaufbeurer Straße rückt näher

14 Schwerverletzte in vier Jahren: Zu einem Unfallschwerpunkt hat sich die Kaufbeurer Straße an der Einmündung Peter-Dörfler-Straße entwickelt. Wie berichtet, will die Stadt das Problem entschärfen und plant eine Ampelkreuzung. Diese soll ein Stück hinter der derzeitigen Einmündung liegen.

Für den Umbau der Straße ist ein Bebauungsplan nötig - und dieser ist seit den Sitzungen von Stadtrat (eine Gegenstimme) und Bauausschuss (einstimmig) einen Schritt weiter. Wie Bauordnungsamtsleiterin Dr. Franziska Renner im Bauausschuss darlegte, gibt es einen Anlieger, der von der Baumaßnahme direkt betroffen ist. Nach der Planung entsteht die neue Kreuzung nämlich in unmittelbarer Nähe seines Anwesens. Zwar hätte dieser, so berichtete Renner, im Prinzip Anspruch auf Lärmschutz.

Eine knapp 39 Meter lange Wand wurde von den Stadträten aber abgelehnt. Wegen der hohen Kosten für eine Wand (und auch aus städtebaulichen Gründen) sei in diesem Fall ein solcher Schutz eines Einzelanwesens nicht verhältnismäßig. Lärmschutz könne auch durch neue Fenster erreicht werden. Die Anwohner sind mit dieser Einschätzung jedoch nicht einverstanden.

Zudem hat sich das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege gemeldet. Im Bereich der Baumaßnahme befinde sich eine altrömische Straße aus der Kaiserzeit. Und unweit davon gebe es ein Brandgrab mit Grabmonument aus der römischen Kaiserzeit. Mit weiteren Funden sei zu rechnen. Um diese eventuellen Denkmäler zu erhalten, so Renner, werde der Boden zunächst mit einer << zahnlosen Humusschaufel >> abgezogen.

Die Pläne gehen nun erst einmal in die Auslegung. (sh/mor)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen