Überschäumende Freude

Rettenberg Eine Goldmedaille bei den 'Bierweltmeisterschaften' geht nach Rettenberg ins Oberallgäu. Die Privatbrauerei Engelbräu hat mit ihrem 'Urtyp Hell' beim World Beer Cup 2008 in San Diego (USA) die Jury überzeugt und einen ersten Platz ergattert. Riccarda Gschwend sprach mit Brauereibesitzer Hermann Widenmayer über sein Siegerbier und die überschäumende Freude in der Brauerei:Widenmayer: Wir werden wieder mitmachen, dann mit einer anderen Sorte. Vielleicht mit unserem Dunklen, dem Pils oder unserem Jubiläumsbier, einem halbdunklen Märzenbier, das viele Anhänger hat. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt, das nächste Mal ist er in Chicago.

Was ist an Ihrem 'Urtyp Hell' denn so besonders, dass es die Jury überzeugt hat?

Hermann Widenmayer: Bewertet wurden Geschmack, Farbe und Konsistenz des Schaumes. Unser Bier hat einen ausgeglichenen Geschmack, einen angenehmen Kohlensäuregehalt und eine nicht anhängende Bittere, die zum Nachtrunk anregt. Außerdem hat es eine lichtgold-gelbe Farbe und eine schöne Schaumkrone. Damit ist eigentlich alles gesagt.

Die Kategorie 'Münchner Hell' gilt als besonders schwierig. Warum ist das so?

Widenmayer: Weil das eine gängige Sorte ist und hier die Konkurrenz besonders groß ist. An dem Wettbewerb haben sich 646 Brauereien aus der ganzen Welt beteiligt. Eingereicht wurden verschiedene Sorten, aber allein 53 Brauereien haben ein 'Münchner Hell' bewerten lassen. In vielen anderen Kategorien waren es nur 20, 30 Mitstreiter.

Haben Sie zum ersten Mal beim World Beer Cup mitgemacht?

Widenmayer: Ja, und es macht uns natürlich besonders stolz, dass es auf Anhieb geklappt hat und unser Bemühen um eine hervorragende Qualität belohnt wird. Das ist sozusagen die Krönung für unseren 340. Geburtstag, den wir dieses Jahr feiern. Dass wir diese Goldmedaille gewonnen haben, ist Verdienst aller Mitarbeiter, besonders unseres Braumeisters Jörg Weinberger.

Und, gehen Sie nach diesem Motivationsschub nächstes Mal wieder an den Start?

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen