Winter
Über 70 Unfälle, 19 Verletzte und hoher Schaden

Kräftige Schneefälle und Glätte haben in der Nacht zum Montag und am Morgen in weiten Teilen der Region den Verkehr behindert. Bei Schlitterpartien auf schneebedeckten Straßen kam es bis gestern Nachmittag im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zu über 70 Unfällen. 19 Menschen wurden verletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf über 100000 Euro.

Der schwerste Unfall ereignete sich am Nachmittag auf der B309 bei Nesselwang (Ostallgäu). Fünf Menschen wurden verletzt, als ein Auto bei schneeglatter Straße auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammenstieß. Ein Beifahrer im unfallverursachenden Fahrzeug wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Im entgegenkommenden Auto befanden sich zwei Kleinkinder, die leicht verletzt wurden.

Häufigste Unfallursache war laut Polizeisprecher Sven-Oliver Klinke nicht angepasste Geschwindigkeit oder zu geringer Sicherheitsabstand. «Bei winterlichen Straßenverhältnissen muss der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug höher sein. Darauf müssen sich die Autofahrer einstellen», sagte Klinke. Nach Polizeierkenntnissen waren die unfallbeteiligten Fahrzeuge jedoch nicht mit Sommerreifen unterwegs.

Mehrere Lkw blieben aufgrund Straßenglätte an Steigungen hängen und behinderten den Verkehr. Auf den Autobahnen und Bundesstraßen kam der Verkehr in den frühen Morgenstunden zeitweise nur im Schritttempo voran. In Rickenbach (Landkreis Lindau) wurde eine 28-jährige Fußgängerin von einem Schneepflug erfasst und am Knie verletzt. Der Fahrer hatte die Frau vermutlich wegen des hochgestellten Pflugs übersehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen