Finanzen
Über 39.000 Allgäuer sind pleite - Schuldnerquote in der Region bei 7,4 Prozent

Insgesamt leben in der Bundesrepublik 6,7 Millionen Menschen über 18 Jahren, die massive Geldprobleme haben. Die Schuldnerquote liegt jetzt bei 9,9 Prozent, das sind plus 1,4 Prozent. Im Allgäu ist der Trend gegenläufig: In der Region sank im Laufe eines Jahres (Stichtag ist jeweils der 1. Oktober) der Wert leicht um ein paar Stellen hinter dem Komma und beträgt aktuell 7,4 Prozent.

Bei 534.000 Einwohnern über 18 Jahren im bayerischen Allgäu bedeutet dies: 39.300 Menschen, die zwischen Lindau und Buchloe, Oberstdorf, Füssen und Memmingen wohnen, sind pleite.

Warum das Allgäu in der Pleiten-Statistik zurzeit besser als die Bundesrepublik insgesamt, aber schlechter als das Land Bayern (7,0) dasteht, ist auch für Fachleute kaum zu erklären. Zum einen sorgt wohl der gesunde Branchenmix in der Region für viele Stellenangebote und somit für eine geringe Arbeitslosenzahl. Zum anderen leben im Allgäu überdurchschnittlich viele ältere Menschen, die in der Regel relativ sparsam sind.

Wo die Schuldner im Allgäu leben und wer besonders gefährdet ist, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 18.12.2014 (Seite 21).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Stefan Binzer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019