Allgäu
Ude setzt auf engere Kooperation zwischen München und dem Allgäu

Christian Ude, der Münchener Oberbürgermeister und Spitzenkandidat der SPD in Bayern, setzt sich für eine engere Kooperation zwischen der Stadt München und dem Allgäu ein. Gerade im Bereich Gesundheitstourismus gebe es hier viele Möglichkeiten, sagte Ude.

Eine Studie der Metropolregion München hat außerdem kürzlich ergeben, dass es auch in der Kreativwirtschaft enormes Kooperationspotential gibt.

So könnten Künstler und Dienstleister beispielsweise dem Platzmangel in München entgehen, ein Büro im Allgäu anmieten und trotzdem für Firmen in München arbeiten. Patienten könnten beispielsweise zunächst in einem Krankenhaus in München operiert werden und hinterher zur Reha ins Allgäu kommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen