Memmingen
TVM gibt das Tempo vor

Die Handballer des TV Memmingen haben ihre weiße Weste am vierten Spieltag der Bezirksoberliga Alpenvorland behalten. Der TVM gewann sein Heimspiel gegen den TSV Sonthofen mit 29:18 und bleibt mit 8:0 Punkten Tabellenführer.

Dicht auf den Fersen liegen dem Team von Trainer Daniel Berkessel der Eichenauer SV sowie die HSG Dietmannsried/Altusried, die ebenfalls alle vier Spiele gewonnen, jedoch das schlechtere Torverhältnis haben. Vierter ist der TSV Kottern mit 6:2 Punkten.

Spitzenspiel in Eichenau

Am Sonntag, 25. Oktober, 16.30 Uhr, gastiert der TVM in Eichenau zum Spitzenspiel. Zum nächsten Heimspiel empfangen die Maustädter am Samstag, 31. Oktober, 19.30 Uhr, den TSV Kottern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen