Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Kempten/ München
Türkische Gemeinde im Allgäu kritisiert Zulassungsverfahren bei NSU-Prozess

Heute in einer Woche beginnt am Oberlandesgericht München der Prozess gegen die NSU-Terroristin Beate Zschäpe. Acht Opfer der Terrorzelle waren türkischer Herkunft – türkische Medien sind nach heutigem Stand aber aus dem Gerichtssaal ausgeschlossen. Das stößt auch bei der türkischen Gemeinde im Allgäu auf Kritik. Acht Männer türkischer Herkunft wurden zwischen 2000 und 2007 von den Mitgliedern der Terrorzelle NSU ermordet. Am Mittwoch in einer Woche (17.4.) beginnt der Prozess in München – Stand heute ohne türkische Medienvertreter im Gerichtssaal.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen