Spitzenspiel
TSV Kottern grüßt noch immer von Platz eins

Der TSV Kottern grüßt in der Fußball-Landesliga Süd noch immer vom Platz an der Sonne. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang gewannen die Sankt Manger am Ende verdient mit 2:1 (0:1) beim TSV Gersthofen.

In der ersten Halbzeit tat sich der Aufsteiger aus dem Allgäu sichtlich schwer, die Gastgeber gestalteten überwiegend das Spiel. Konnte Kotterns Keeper Martin Gruber nach einem Freistoß und anschließendem Kopfball noch parieren (11.), war er in der 24. Minute in einer identischen Situation machtlos: Gersthofens Stefan Mittelbach stand am langen Pfosten und lupfte den Ball mit dem Kopf über den Torwart. Im Gegenzug hatte Axel Fuchsenthaler den Ausgleich auf dem Fuß, Torwart Christian Kriegelmeier lenkte aber zur Ecke. Weitere nennenswerte Chancen hatten die Kotterner in Durchgang eins nicht. Andreas Neumayer traf auf der Gegenseite aus gut 20 Metern nur den Querbalken (28.).

Wie verwandelt kam Kottern aus der Kabine. Daniel Eisenmann schoss knapp am Kreuzeck vorbei (48.). Kurz darauf hatte Patrick Wachter Pech, nach schönem Pass von Christian Geiger landete der Ball am Pfosten und rollte dann auf der Linie in die Hände des Torwarts. Nur Augenblicke später ging ein Kopfball von Kevin Siegfanz an die Latte, und Wachter traf im Nachschuss aus kurzer Distanz (54.) zum 1:1. Zehn Minuten später hatten die Gastgeber zwei gute Möglichkeiten: Einen Fernschuss konnte Gruber mit den Fäusten parieren (68.) und eine verunglückte Flanke ging zu Kotterns Gunsten an den Querbalken (70.).

In der Schlussphase drängte Kottern auf den Siegtreffer, der durch Wachter schließlich auch gelang. Nach einem Traumpass in die Schnittstelle der Abwehr von Sinan Yilmaz stand er allein vor dem Torwart und schob ein (74.). Danach drängte der Gastgeber auf den Ausgleich, scheiterte aber immer wieder an der starken TSV-Verteidigung.

Somit konnte Gersthofen seine erste Niederlage nach sieben erfolgreichen Spielen nicht mehr verhindern. Andererseits bleibt der TSV Kottern in dieser Saison auswärts weiterhin ungeschlagen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen