Landwirtschaft
Trotz TBC - Allgäuer Alpsommer beginnt

Für tausende Tiere Jungvieh und Milchkühe beginnt in diesen Tagen endlich der Allgäuer Bergsommer.

Michael Honisch vom Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu sagte gegenüber der Nachrichtenagentur dpa: Zwar seien die Landwirte wegen der Rinder-Tuberkulose etwas vorsichtiger, anfängliche Befürchtungen, dass deutlich weniger Tiere auf die Alpen geschickt werden, hätten sich jedoch nicht bestätigt.

Auch in diesem Jahr werden etwa 30.000 Tiere Jungvieh, 3.000 Milchkühe und 500 Pferde den Sommer auf den Allgäuer Alpen verbringen. Honisch sagte abschließend, dass Bergwanderer wegen der TBC nichts zu befürchten hätten. Auf Sennalpen dürfen nämlich nur gesunde Milchkühe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen