Ozon
Trotz Hitze: Ozon und Feinstaub im Oberallgäu im grünen Bereich

Heiß ist es, sehr heiß und es wird noch heißer. Da sollte man viel trinken und körperliche Anstrengungen vermeiden. Und vor allem Sport in Maßen treiben.

Was viele bei der Hitze noch umtreibt: wie ist das mit den Ozonwerten? Was passiert, wenn sie zu hoch sind? Dann, wenn die Werte den Grenzwert von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter überschreiten, wird die Bevölkerung informiert. Denn dann gibt es bestimmte Verhaltensregeln.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 02.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020