Bilanz
Touristen haben Lust auf Kempten

Das zu Ende gehende Jahr 2011 dürfte für Kempten aus touristischer Sicht ein 'sehr gutes Jahr' werden.

Dieses Stimmungsbild zeichnete Heinz Buhmann, Geschäftsführer des Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservices in der jüngsten Sitzung des Werkausschusses.

Bei den Hotelankünften, den Übernachtungen und den gebuchten Städtereisen gebe es "ein deutliches Plus".

Vor der eigentlichen Sitzung wurde ein kurzer Werbefilm für Kempten gezeigt, der mit ansprechenden Sequenzen und ohne gesprochenen Text die Stadt im sympathischen Licht erscheinen lässt.

Als roter Faden dienen geschriebene Untertitel, die mit Kombinationen von 'Lust auf Kempten', 'Lust auf Geschichte', 'Lust auf Kultur' arbeiten.

Den Stadträten legte Buhmann die neuen Kataloge vor und berichtete über geplante Vorhaben. So wurde 2011 erneut der Hauptkatalog 'Erlebnis Kempten' aufgelegt, ebenso das Verzeichnis des Bettenangebots von 200 Übernachtungsbetrieben.

Im nächsten Jahr wird es einen Katalog von Gruppenreisen für Reiseveranstalter geben und ein Verzeichnis von Pauschalangeboten unter dem Titel 'Schöne Tage in Kempten' mit 35 Vorschlägen.

An zwei Tagen in der Woche werden ab 2012 laut Buhmann Touren durch Kempten mit dem Segway organisiert. Außerdem schließt sich Kempten einem bayernweiten elektronischen touristischen Kartenprojekt an, um auch im Internet mit seinen touristischen Angeboten präsent zu sein.

Bereits ausverkauft sind Briefmarken mit zwei Motiven aus Kempten, dem Rathaus und der Residenz. Die Serie von goldenen Christbaumkugeln mit Kemptener Ansichten wird fortgesetzt. Neu ist als vierte Kugel die Ansicht des Kornhauses. Der Baumschmuck sei sehr gefragt, freute sich Oberbürgermeister Dr.

Ulrich Netzer. Deutlich gestiegen sei auch die Nachfrage von Reiseveranstaltern nach Besuchen des Weihnachtsmarkts mit Gruppen.

Als wichtigen Schwerpunkt bezeichnete Buhmann den Radtourismus. Kempten liege im Zentrum von Illerradweg und Allgäu-Radweg, deshalb sei es wichtig, diese Zielgruppe zu bewerben.

So sei gemeinsam mit dem Radsportclub ein Netz mit 21 Radtouren rund um Kempten erarbeitet worden, entsprechende Prospekte mit Kurz- und Langbeschreibung sollen bis Mai nächsten Jahres fertig sein.

Außerdem werde mit 14 anderen Kommunen ein Radtourennetz fürs gesamte Allgäu zusammengestellt. Drei Kemptener Hotels werben bereits als 'Bed & Bike'-Betriebe um Radtouristen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen