Ostallgäu
Tiroler Zugspitzbahn feiert 90-jähriges Bestehen mit verschiedenen Aktionen rund um den 5. Juli

Viel hat sich getan seit der Erstbesteigung der Zugspitze im Jahr 1820. 2016 geht es nicht mehr mühsam zu Fuß, sondern bequem per Panorama-Kabine auf den Gipfel. Als erste Seilbahn Tirols gilt die Tiroler Zugspitzbahn heute, 90 Jahre nach der Eröffnung, als eine der modernsten Seilbahnen der Region und verspricht schon während der knapp zehn­minütigen Fahrt herrliche Ausblicke.

Alles begann am 27. August 1820, als Josef Naus als Erster den Gipfel der Zugspitze erklomm. Seitdem wurde der Gipfel das Ziel vieler Bergsteiger aus allen Ländern. 1897 wurde das Münchner Haus mit meteorologischem Turm (1900) als Schutzhütte von der Sektion München des Deutschen Alpenvereins errichtet. Rund 100 Jahre später folgte am 5. Juli 1926 nach zweijähriger Bauzeit die feierliche Eröffnung der Tiroler Zugspitzbahn – ein Ausflugsklassiker war geboren. Triumphe aber auch Rückschläge prägten die kommenden Jahre, bis die Bahn, nach einem Brand der Talstation schwer geschädigt, 2003 in Rekordzeit neu aufgebaut wurde.

Zwei hochmoderne Panorama-Kabinen befördern nun jeweils bis zu 100 Passagiere nahezu lautlos in nur zehn Minuten vom österreichischen Ehrwald aus auf die Zugspitze. Aufgrund der frühen Erschließung des faszinierenden Berggipfels und der günstigen Lage hielt auch bereits früh die Technik auf der Zugspitze Einzug. Der Deutsche Wetterdienst, das Max-Planck-Institut, die Fraunhofer-Institute, Antennen und Sender verschiedenster Anstalten oder die Austrocontrol nutzen den Standort heute.

Die Erlebniswelt 'Faszination Zugspitze' in der Bergstation bietet Einblicke in die Geschichte rund um die Zugspitze, den Bau der ersten Seilbahn Tirols und gegenwärtige Impressionen. Neu ist seit diesem Jahr das Besucherzentrum 'Der Schneekristall'. Hier können die Besucher eintauchen in den Kosmos der Schneeflocken und Europas erste kleine Schneekristall-Welt entdecken.

Rund um das 90-jährige Bestehen der Tiroler Zugspitzbahn am Dienstag, 5. Juli, gibt es verschiedene Aktionen und Events in der Sommersaison 2016. Sammler freuen sich über die drei verschiedenen Designs der Fahrkarten und über die Medaillenprägung mit Sonderedition am Gipfel. Auf eine unterhaltsame Reise durch die Geschichte geht es in der Sonderausstellung im Erlebnismuseum, in der Werbeanzeigen aus 90 Jahren Tiroler Zugspitzbahn den Wandel der Zeiten zeigen. Beim Stempel-Gewinnspiel gilt es insgesamt vier Stempel an den vier 'Hotspots' der Tiroler Zugspitzbahn zu sammeln. Wer sich eine Erinnerung an den Jubiläumsausflug mit nach Hause nehmen möchte, verewigt seinen Besuch mit einem Foto am Fotopoint der Talstation. Weitere Infos gibt es unter www.zugspitze.at.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen