Dornbirn
Tierquäler töten Ziege und verletzen Schaf

Bisher noch unbekannte Tierquäler haben auf einem Riedgrundstück an der Grenze zwischen Dornbirn und Schwarzach (Vorarlberg) ihr Unwesen getrieben. In der Nacht vom 13. auf den 14. Juni verletzten sie ein Schaf durch Schläge auf Kopf und Vorderläufe.

In der übernächsten Nacht töteten vermutlichen die gleichen Täter eine Ziege desselben Besitzers. Sie banden dem Tier einen Strick um den Hals und hängten es an der Futterkrippe auf. In der Nacht zum 13. Juni wurde bereits einer der Anhänger, in denen die Tiere untergebracht sind, beschädigt. Auch hinter diesem Akt des Vandalismus wird die selbe Tätergruppe vermutet. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Dornbirn erbeten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen