Netzer-Nachfolge
Thomas Hartmann bewirbt sich erneut für das Amt des Kemptener Oberbürgermeisters

Dieses Mal will er es schaffen. Denn dieses Mal bei der Kommunalwahl würden die Grünen zweitstärkste Fraktion im Stadtrat. Und warum sollen sie dann nicht auch (wie in Baden-Württemberg) einen Oberbürgermeister stellen können?

 

<%IMG id='939796' title='Thomas Hartmann'%>Thomas Hartmann ist überzeugt, dass dieses 'ehrgeizige Ziel' mithilfe seiner Parteifreunde möglich ist. Zum dritten Mal bewarb er sich deshalb um die OB-Kandidatur - und wurde von den Mitgliedern nominiert.

'Basisdemokratisch' gehe es bei den Grünen zu, meinte Uwe Vry vom Kreisvorstand Bündnis 90/Die Grünen in Kempten. Der Kandidat werde nicht irgendwo im Hinterzimmer bestimmt, sondern von den Mitgliedern gewählt. Und so geschah es auch - freilich nach Erledigung einiger Wahlformalitäten. Einziger Bewerber war Thomas Hartmann.

 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen