'Like a Mother . . . Heimat im Plural' vom interkulturellen Theaterclub vom 3. bis 5. Juni im TIK
Theaterstück in Kempten wirft Fragen auf

2Bilder

Der Theaterclub des Theater in Kempten stellt bei der Premiere am Freitag, 3. Juni, ab 20 Uhr, seine Bühnenpräsentation 'Like a Mother – Heimat im Plural' vor.

Über zwanzig Darsteller aus sechs Ländern von acht bis dreiundsiebzig haben ihre Wünsche, Anliegen und Hoffnungen zum Thema Heimat unter Anleitung von Theaterpädagogin Johanna Hartmann zu einer Inszenierung geformt. Am Dienstag, 31. Mai, ab 18.30 Uhr, gibt es dazu einen Begegnungsabend mit Begehung der Fotodokumentation zur Arbeit der Theaterclubspielzeit von Achim Crispien.

Eine Spielzeit lang haben erstmals zwei Theaterclubs am Theater in Kempten geprobt. In der Endprobenphase haben sich die Clubs, die zunächst pa-rallel im Theater und im Haus International künstlerisch gearbeitet haben, zusammengetan. Leiterin Johanna Hartmann verpackte gemeinsam mit den Akteuren deren Anliegen, Fragen, Wünsche, Träume und Hindernisse, Ängste und Hoffnungen künstlerisch in eine Bühnenpräsentation. Ein Moment gelungener Integration – generationsübergreifend und interkulturell.

Für gerade in Kempten Angekommene ein wichtiger Halt und Ort der Auseinandersetzung mit dem Erlebten, für Ansässige eine Beschäftigung mit ihrem Blick auf das Fremde. Zwei weitere Aufführungen gibt es am Samstag, 4. Juni, ab 19 Uhr und Sonntag, 5. Juni, ab 16 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse.

Es spielen: Abdoulaye Fadin Koumare, Gertrud Halbritter-Send, Julia Schumacher, Ben Yameen Alsalibi, Eva Marischka, Petra von Sigriz, Kathrin Seckinger, Nahar Al Ahmed, Franziska Speth, Maria Busch, Margarete Barth, Henuk Testay, Katharina Schneider, Michaela Fuchs, Franziska Amend, Sadika Msallam, Ralf Dech, Julia Sonnleitner, Magdalena Mohr, Angelus Dillmann, Brigitte Petrussek, Angelika Ullrich, Hadi Abu Alnaaj, Thomas Klett, Nastassja Rees, Anna Gropper, Christel Wenzel-Walker, Fseha Gebremeskel, Mario Laura, Carola Christ-Werner, Ammar Abu Alnaaj, Maria Grekova, Christiane Smoliner-Völkel.

TheaterInterKulturCafe zur Vorstellung 'Like a Mother – Heimat im Plural', Gespräche, Begegnungen, Blickwinkel . . . mit Menschen im Alter von acht bis 73 Jahren aus Mali, Eritrea, Palästina, Syrien, Russland und Deutschland und Begehung der Fotodokumentation der Theaterclub-Spielzeit von Achim Crispien, Dienstag 31. Mai (18.30 Uhr), Foyer des Theater in Kempten. Hierzu ist der Eintritt frei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen