Theater in Füssen ist abgesagt

Füssen (hs). Die Schließung des Festspielhauses Neuschwanstein beutelt das örtliche Kulturleben ganz kräftig. Nicht nur wegen des Aus fürs Ludwig-Musical: Auch zwei Aufführungen des Landestheaters Schwaben müssen abgesagt werden, berichtete Karina Schmölz im Kulturausschuss.

Denn sowohl die Shakespeare-Tragödie 'König Lear' (26. April) als auch die Komödie 'Freunde zum Essen' (25. Juni) sollten im Festspielhaus über die Bühne gehen. Nach der Einstellung des Spielbetriebs ist das aber nicht mehr möglich. Eine Verlegung - etwa ins Soldatenheim - ist wegen Terminüberschneidungen nicht gelungen, berichtete Karina Schmölz vom Kulturamt den Kommunalpolitikern. Die Folge: 'Wir müssen die Aufführungen schweren Herzens absagen.' Die Theater-Abonnenten erhalten die Gebühren zurückerstattet.

Dabei hatten Bürgermeister Christian Gangl und das Kulturamt sich von Aufführungen im Festspielhaus eine Belebung der schwächelnden Füssener Theater-Szene erwartet. Denn von den Glanzzeiten, als noch im Kurhaus gespielt wurde, es eine Theatergemeinde gab und Aufführungen auch mal 400 Zuschauer anlockten, war man zuletzt weit entfernt. Durchschnittlich kamen nur noch rund 120 Besucher pro Aufführung.

Das Festspielhaus mit dem 'entsprechenden Ambiente' (Gangl) zog dagegen die Besucher an, als im Dezember erstmals ein vom Kulturamt organisiertes Theaterstück dort gezeigt wurde. 'Meister Eder und sein Pumuckl - Das Weihnachtsfest' lockte viele kleine Theater-Liebhaber und ihre Angehörigen an: Rund 600 kamen, üblich sind bei diesen Kinderstücken knapp 150 Besucher. Ein solches Besucherplus wollte man auch bei 'König Lear' und 'Freunde zum Essen' einfahren, doch die Musical-Pleite verhindert dies nun.

'Unsere Vision von einem Spielort mit dem entsprechenden Ambiente haben wir erst einmal in die Schublade gelegt. Aber vielleicht können wir sie bald wieder herausholen', meinte Rathaus-Chef Gangl mit Blick auf eine mögliche Wiederbelebung des Festspielhauses. Vorerst wird in Sachen Theater jedenfalls auf die Bremse getreten: Die Planung für die nächste Saison ist noch nicht angepackt worden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen