Buchloe
Testspiele gegen alte Bekannte

Zwei interessante Vorbereitungsspiele stehen für den Buchloer Eishockeybayernligisten am kommenden Wochenende auf dem Programm. Heute Abend (Freitag) um 20 Uhr ist der EV Lindau bei den Piraten zu Gast in der Eishalle an der Rießerseestraße. Am Sonntagabend steigt dann die Partie beim Nachbarn EVL 2000. Spielbeginn im Landsberger «Hungerbachdome» ist um 18 Uhr.

Der Dauerrivale Lindau aus Landesligazeiten ist nach mehreren vergeblichen Versuchen nun endlich als Nachrücker in die Bayernliga aufgestiegen. Profitiert haben die Islanders dabei vom Selber und Regensburger Aufstieg in die Oberliga Süd. Ein weiterer Traum beim EV Lindau ist wahr geworden, denn die lang ersehnte Überdachung der Eichwaldarena wird am 10. Oktober feierlich eingeweiht.

Die Eishockeyeuphorie am Bodensee ist also groß und so haben die Verantwortlichen um Trainer Willy Bauer eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt, die in der Bayernliga wohl mehr als nur konkurrenzfähig sein dürfte. Im Memmingen landeten die Islanders am vergangenen Sonntag schon einmal einen verdienten 4:3-Testspielsieg.

Zu den bewährten Kräften um Jiri Kunce, Martin Krügers oder David Volek sicherten sich die Lindauer unter anderem auch die Dienste von Mike Dolezal und Daniel Pfeiffer. Beide waren im Vorjahr noch Leistungsträger bei den Memminger Indians. Ein Wiedersehen gibt es mit Stürmer Pavel Mojtek. Der sympathische 29-jährige Tscheche war zwei Spielzeiten bei den Pirates engagiert, ehe er zu Beginn des vergangenen Winters nach Lindau wechselte.

Auch zum Nachbarn Landsberg gibt es natürlich Verbindungen, denn ESV Trainer Norbert Zabel war bekanntlich bis November 2009 Chef an der Bande der Lechstädter. Von seiner damaligen Mannschaft ist allerdings nicht mehr viel übrig, denn Trainer Dave Rich musste gleich zwölf Neuzugänge in das Oberligateam integrieren. Überhaupt setzt man in Landsberg verstärkt auf junge Spieler aus der Region, denn gleich 15 Cracks aus dem aktuellen Kader sind Jahrgang 1988 oder jünger.

Die beiden Ausländerpositionen sind mit den Verteidigern Ricky Helmbrecht (bisher in Füssen) und Nick Anderson, der zuletzt beim EHC Freiburg in der 2. Bundesliga unter Vertrag war, besetzt.

Bei den bisherigen Testspielen hat sich die junge Mannschaft durchaus achtbar geschlagen. Gegen das Oberligaspitzenteam aus Peiting reichte es immerhin zu einem 3:3-Unentschieden. In der Partie gegen den Bayernligisten aus Sonthofen musste man sich allerdings mit einem 5:5-Remis begnügen.

Die Buchloer Freibeuter haben die Woche über hart und konzentriert auf eigenem Eis trainiert. Man darf gespannt sein, ob die Mannschaft von Trainer Zabel an die ansprechende Leistung der Vorwoche anknüpfen kann, und in welcher Formation die Sturmreihen diesmal auflaufen werden. (km)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen