Verkehr
Testphase: Der erste Elektrobus fährt in Kempten

Der Bus sieht zwar genauso aus wie andere Busse auch, doch er wird mit einem Elektromotor angetrieben. Zwei Wochen lang wird er jetzt in Kempten getestet. Wenn er den Alltagstest besteht, wird er vielleicht in die städtische Busflotte aufgenommen.

Gebaut wurde der E-Bus im Allgäu, bei 'Ebus Europa' in Memmingen. Getestet wird er gemeinsam von den Firmen KVB und Haslach. Fahrgäste der Linie 1, die zwischen der Halde und dem Ostbahnhof verkehrt, können in ihn einsteigen.

'Ob und wann es Elektrobusse in Kempten geben wird, kann heute noch nicht gesagt werden', stellte Oberbürgermeister Thomas Kiechle während einer Testfahrt fest. Eine der entscheidenden Fragen: Wie lange hält die Batterie durch, ohne aufgeladen zu werden? Die erste Bilanz: Der Öko-Bus fährt von 6 Uhr morgens bis 8 Uhr abends ohne Zwischenladung.

Mehr zum Test des Elektrobusses, wieviel er im Vergleich kostet und Details zu Leistung und Unterhalt finden Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 06.08.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019