Kältewelle
Temperaturen bleiben zwar unter Null doch das Schlimmste haben wir hinter uns

Minus 29,4 Grad Celsius in Oberstdorf, minus 23,5 in Kempten – die sibirische Kältewelle, die Hoch Cooper auch ins Allgäu gebracht hat, hat gestern Morgen ihren Höhepunkt erreicht. Diplom-Meteorologe Joachim Schug, der die Schweizer Unwetterzentrale von Meteomedia leitet, gibt Entwarnung.

Trotzdem bleiben die Temperaturen bis Ende der Woche unter dem Gefrierpunkt, sagt der gebürtige Sonthofener. 'Aber statt Minus 12 Grad, haben wir ab Donnerstag nur noch Minus fünf Grad.' Anfang nächster Woche steigen die Temperaturen dem Meteorologen zufolge dann wieder auf Null Grad.

Schnupfnasen, kalte Füße und leere Autobatterien – das sind längst nicht alle Folgen der Minustemperaturen: Beim Versuch mit einem Haarföhn eine gefrorene Wasserleitung aufzutauen, kam es am Sonntag in Argenbühl (Kreis Ravensburg) zu einem Wohnhausbrand. Bei dem Auftauversuch entzündete sich das Dämmmaterial. Der Bewohner, der das Feuer verursacht hatte, konnte es zwar zunächst löschen, ein Schwelbrand blieb jedoch unentdeckt und brach rund drei Stunden später aus. Verletzt wurde niemand.

Laut Polizei entstand ein Schaden von 100 000 Euro. Aufgrund der Kälte sind gestern zudem einige Busse ausgefallen. Auch in den kommenden Tagen kann es wegen der anhaltend frostigen Temperaturen zu weiteren Ausfällen kommen.

Die schöne Seite der Kälte: Die meisten Eisflächen im Oberallgäu sind nach Einschätzung von Adolf Fröhlich von der Wasserwacht Kempten begehbar. Dennoch ist die Selbstverantwortung jedes Einzelnen gefragt. Gary Kögel von der Kreiswasserwacht rät für das Ostallgäu aber zu Vorsicht: 'Es sind noch nicht alle Flächen befahrbar.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen