Kultur
Technischer Direktor der Bregenzer Festspiele Gerd Alfons geht in den Ruhestand

Wenn am Mittwoch Abend die letzten Akkorde der Oper 'Turandot' auf der Bregenzer Seebühne verklingen, ist für Gerd Alfons Schluss. Der 64-jährige Technische Direktor der Bregenzer Festspiele geht nach der Opernpremiere in Ruhestand.

31 Jahre lang trug er Verantwortung für die Seebühne und das Festspielhaus. Der Visionär hat die verrücktesten Ideen von Künstlern und Regisseuren umgesetzt. Dabei erlebte er viele Höhepunkte, aber auch manch erschreckenden Moment.

Was Gerd Alfons in 31 Jahren bei den Bregenzer Festspielen alles erlebt hat, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 22.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen