Tierseuche
Tbc-Test bei 110.000 Ostallgäuer Rindern

Im Ostallgäu sollen in den nächsten Monaten alle 110.000 Rinder, die älter als ein Jahr sind, auf Tbc getestet werden. Das ist das Ergebnis einer Besprechung im Bayerischen Umweltministerium.

Dort wurde Ende vergangener Woche eine flächendeckende Untersuchung aller Rinder in den zehn Landkreisen entlang der bayerischen Alpenkette vereinbart - unabhängig davon, ob es sich um Alprinder handelt oder sonstige Kühe. Über diese Regelung unterrichtete nun Ralf Kinkel, Abteilungsleiter im Landratsamt, die Ostallgäuer Bürgermeister.

Die Rindertuberkulose sei derzeit eines der Hauptthemen für die Kreisverwaltung, sagte Landrat Johann Fleschhut und lobte die Arbeit von Kinkel und dem Leiter des Veterinäramtes, Dr. Franz Götz. Sicherheit zu erhalten, sei für die Landwirte und die Molkereibetriebe im Ostallgäu sehr wichtig. Er betonte, dass der Erreger der Rindertuberkulose zwar auf den Menschen übertragbar sei, dieses Mykobakterium der Rinder aber für den Menschen keine starke Gefahr darstelle.

Mehr zu den bevorstehenden Test auf Tbc bei den Rindern im Ostallgäu finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 21.03.2013 (Seite 31).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020