Special Allgäuer Festwoche SPECIAL
Allgäuer Festwoche

Sicherheit
Taschenkontrolle auf der Allgäuer Festwoche

Einige Besucher halten dem Sicherheitsdienst freiwillig die Taschen entgegen. Der wirft einen prüfenden Blick hinein, winkt durch – oder veranlasst, dass die Tasche abgegeben wird. Taschenkontrollen sind üblich bei Großveranstaltungen. Das wissen die Besucher. Dennoch gibt es einiges, was manche nicht ganz verstehen.

Rosi Zellner aus Kempten leuchtet es ein, dass auch auf der Festwoche ein Blick in die Tasche geworfen wird. Doch manche verstehen das System nicht ganz. Denn schlägt es 17 Uhr, beginnt der Abendbetrieb. Und damit werden auch die Einlasskontrollen strenger und die Warteschlangen länger.

Das heißt konkret: Während tagsüber noch große Sporttaschen und Rucksäcke erlaubt sind, gibt es jetzt ein Taschenverbot. Nur noch kleine Damenhandtaschen mit den Maßen 10 mal 15 auf 20 Zentimetern sind zugelassen.

Mehr über die Taschenregelung auf der Festwoche erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 17.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anja Worschech aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019