Veranstaltung
Tage der seelischen Gesundheit in Kempten vom 8. bis 15. Oktober

'Im Gleichgewicht?!': Unter diesem Motto finden heuer die Tage der seelischen Gesundheit vom Donnerstag, 8. Oktober bis zum Donnerstag, 15. Oktober in Kempten und dem Landkreis Oberallgäu statt.

Wie wichtig seelische Widerstandskraft (Resilienz) ist, wie man sie stärken kann, was man aber auch tun kann, wenn man in seelische Krisen gerät – dies alles wird während der 'Tage der seelischen Gesundheit' bei einem abwechslungsreichem Programm thematisiert. Die Eröffnungsveranstaltung ist am Donnerstag, 8. Oktober, ab 19 Uhr, im Union Filmtheater in Immenstadt. Nach Grußworten durch Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert und Landrat Anton Klotz wird der Film 'Nicht alles schlucken' gezeigt. Psychoseerfahrene Menschen, Angehörige, sowie Ärzte und Pfleger erzählen vor der Kamera von ihren Erfahrungen mit Psychopharmaka. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit Fachleuten.

Am Samstag, 10. Oktober, gibt es im Kino Colosseum in Kempten um 11 Uhr eine Matinée mit dem Film 'Suicide Club'. Auch hier sind Experten zum anschließenden Gespräch anwesend. Um 19 Uhr findet dann im Künstlerhaus Kempten ein Konzert mit Lesung mit Martin Kolbe und Sebastian Schlösser statt.

Mit einem Gottesdienst wird das Programm am Sonntag, 11. Oktober, ab 10.30 Uhr, in der St.-Mang-Kirche Kempten eingeläutet. Am Abend gibt es dann um 19 Uhr wieder im Union Filmtheater eine Kinovorführung mit Diskussion: 'Hedi Schneider steckt fest'.

Am Montag, 12. Oktober, bietet das Demenz Zentrum Allgäu in Kempten zwei Aufführungen um 11 Uhr und 14.30 Uhr des Theaterprojektes 'Ich erinnere mich genau' an. Ab 19 Uhr wird in Fischen im Lesesaal des Kurhauses Fiskina ein Informationsabend angeboten zum Thema 'Depression und Suizidalität'. Seelische Erkrankungen können jeden treffen – oft mit weitreichenden Folgen. Wie geht man damit um? Wer kann helfen? Professor Peter Brieger, Ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Kempten, stellt das Thema aus Sicht des Facharztes und wissenschaftlich Tätiger dar. Robert Bock, Psychiatrie-Erfahrener und Genesungsbegleiter berichtet als Betroffener von eigenen Erfahrungen. Und Barbara Holzmann, Leiterin des Sozialpsychiatrischen Zentrums Oberallgäu gibt als erfahrene Sozialpädagogin Tipps und Hinweise zu Beratungs- und Hilfsangeboten. 'Resilienz: Stärkung der Lebens- und Widerstandskraft' – so lautet der Titel des Fachvortrages des Psychologischen Psychotherapeuten Dr. Heine am Dienstag, 13. Oktober, 19 Uhr, im RPK Kempten am Rathausplatz. Den zweiten Teil von 'Liesl Karlstadt – die bessere Hälfte' gibt es am Mittwoch, 14. Oktober, 19.30 Uhr, im Cafe Lichtblick in Kempten.

Die 'Tage der seelischen Gesundheit' finden dann am Donnerstag, 15. Oktober, ihren Abschluss im Union Filmtheater in Immenstadt. Gezeigt wird ab 19 Uhr der Film 'Blender' von Susann S. Reck. Informationen zum Programm und den Flyer gibt es bei der Koordinatorin des Gemeindepsychia-trischen Verbundes Kempten-Oberallgäu, Silva Schneller, Im Allmey 18, 87435 Kempten, Tel. 08 31 / 9 60 63-90, E-Mail: silva.schneller@bezirk-schwaben.de.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019