Großunfallsymposium
Szenario Terroranschlag - Weitere Großübungen des BRK auf Bundeswehrgelände bei Kempten

Terrorübung des BRK in Kempten
20Bilder
  • Terrorübung des BRK in Kempten
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von David Yeow

Freitagabend auf dem Bundeswehr-Gelände Bodelsberg bei Kempten: Kurz nach 22 Uhr explodiert eine Bombe. Unter den rund 100 Besuchern eines Rockkonzertes bricht Panik aus. Der Anschlag fordert viele Verletzte. Das war das Szenario der zweiten Terrorübung im Rahmen des Großunfallsymposiums des Bayerischen Roten Kreuzes. Doch kurz nachdem Einsatzkräfte mit ihrem Training begonnen hatten, musste die Übung wegen drei tatsächlich verletzen Teilnehmern abgebrochen werden. 

Stattdessen übten die Rettungskräfte dann am Samstagvormittag den Einsatz nach einem Amoklauf. Auch hier galt es über 100 Verletzte zu versorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019