Fachbuch
Susanne Schwärzler aus Kempten hat sich auf die Körperregion Beckenboden spezialisiert

'Das wichtige Kraftzentrum unseres Körpers ist zugleich eines der größten Tabuthemen überhaupt.' Susanne Schwärzler, Übungsleiterin, und Buchautorin aus Kempten spricht über den Beckenboden. 'Menschliches Leben wird in ihm gezeugt, auf ihm getragen, durch ihn geboren.' Aber nicht nur Frauen (nach einer Geburt) könnten Probleme (Rückenbeschwerden, Inkontinenz) durch einen geschwächten Beckenboden bekommen, auch Männer seien gefährdet (Prostataprobleme). Ihr neues, drittes Buch mit Übungen zur Stärkung des Beckenbodens (Fotos Susanne Mölle) ist vor Kurzem im Hippokrates-Verlag erschienen.

Seit 14 Jahren gibt die vierfache Mutter eigene Kurse, unter anderem in der Hebammenpraxis Erdenlicht in Kempten. Sie hält mittlerweile auch Vorträge bei Hebammen-Kongressen. Warum hat sich die Kemptenerin, die mit ihrem Ehemann einen Demeter-Biohof betreibt, auf den Beckenboden spezialisiert?

Das sei der Zentralmuskel in unserem Körper, antwortet die 46-Jährige, 'er ist der Chef im Haus'. Kranke der Beckenboden, gebe es Probleme mit der Haltung, mit dem Rücken, unter Umständen mit den Knien. Durch Training könne man aber viel erreichen.

Sie nennt eine einfache Übung für zwischendurch. 'Tragen Sie ein Buch auf dem Kopf.' Bei diesem Balancetraining sei auch der Beckenboden gefordert. Schwärzler: 'Ein gesunder, trainierter Beckenboden spannt reflektorisch an und stabilisiert alle Muskeln vom Becken aus.

' Das sei sogar beim Sprechen und Singen von Vorteil.

Der Beckenboden sei durchaus auch ein Thema, das Männer angeht, vor allem Leistungssportler. 'Männer haben schnell gute Erfolge', sagt Schwärzler. Frauen haben hingegen mehr Bindegewebe als Männer. 'Sie müssen intensiver trainieren.'

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019