Flüchtlinge
Sulzberger Dreifachturnhalle wird mit Asylbewerbern belegt

  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Max Power

In der Dreifachturnhalle in Sulzberg (Oberallgäu) werden ab 13. September vorübergehend bis zu 250 Asylbewerber untergebracht – für maximal zehn Tage. Auch in anderen Gemeinden des Landkreises sollen künftig alle paar Wochen Sporthallen auf diese Weise genutzt werden, teilt das Landratsamt mit. <%IMG id='1353452' title='Asylunterkunft'%>

Der Landkreis Oberallgäu muss derzeit 50 Personen pro Woche längerfristig aufnehmen. Dies geschieht durch Anmietung von Gebäuden, Wohnungen und Grundstücken. Bis zum Jahresende müssen im Oberallgäu nach gegenwärtigem Stand rund 1.800 Menschen längerfristig untergebracht werden.

Der Hintergrund: Die Kapazitäten der staatlichen Erstaufnahmeeinrichtungen (für Menschen, die soeben erst eingereist sind) sind weit überschritten. Die Regierung von Schwaben hat im August einen Notfallplan aktiviert. Das bedeutet: Die schwäbischen Landkreise und kreisfreien Städte müssen kurzfristig 250 Menschen unterbringen können und sie nach ihrer Ankunft registrieren, ärztlich untersuchen und versorgen. Das dauert etwa eine Woche. Dann sollen diese Flüchtlinge in reguläre Unterkünfte in Bayern oder anderen Bundesländer weitergeschickt werden.

Um die Belastungen gleichmäßig zu verteilen, <%LINK text='übernehmen diese Aufgabe die Landkreise und Städte &quot;reihum&quot;' tag='' type='Artikel' id='2064280' %>. So werden die Gebäude nur für kurze Zeit belegt und schnell wieder frei. Am 13. September ist das Oberallgäu an der Reihe. Am einfachsten lassen sich 250 Menschen in Turnhallen kurzfristig unterbringen, heißt es aus dem Landratsamt.

Denn in den Hallen gibt es genug Platz und Sanitäreinrichtungen. Der Hallenboden soll geschützt werden, unter anderem, in dem keine Betten, sondern nur Matratzen verwendet werden. Zusätzlich wird die Halle während der Belegung rund um die Uhr von einem Sicherheitsdienst überwacht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen