Ruhestörung
Suche nach Lösungen für nächtlichen Lärm an Jufa in Kempten

Es geht um den Lärm, mit dem Jufa-Gäste und Busunternehmen vor allem nachts den direkten Anwohnern den Schlaf rauben. Beim Gerichtstermin vor Ort suchen beide Parteien mit Richter Thorsten Wilhelm nach einer gütlichen Einigung.

<%IMG id='940499' title='Jufa'%>'Ich wäre zufrieden, wenn ich nachts wieder schlafen könnte', so der Anwohner. '100 Prozent Ruhe wird nicht erzielbar sein', so der Richter. Dafür ist die <%LINK text='Jufa' class='weiter' type='' href='http://www.jufa.eu/jufa-kempten-im-allgaeu/' target='_blank' %> mit 35.000 Übernachtungen im Jahr zu erfolgreich. 

Es gibt viele mögliche Lärmquellen, die Kläger, Beklagte und Richter bei dem Ortstermin überprüfen. Aber - auch das erklärt Wohlfahrt - sobald er anrufe, würden die Jufa-Beschäftigten sofort für Ruhe sorgen.

Weniger erfolgreich sei das beim 'Hauptproblem', sagt der Anwohner: Wenn die Busse spät nachts Hotelgäste aus der Stadt direkt vorm Haupteingang der Herberge bei laufendem Motor aussteigen lassen und diese dann noch zusätzlich Radau machen. Richter Wilhelm wird für Herbst einen zweiten Verhandlungstermin ansetzen und dann mit den Parteien Lösungen diskutieren. 

 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen