Abwerbung
Strompiraten kapern Kunden - Allgäuer Energieversorger sprechen von unseriösen Methoden

Die Allgäuer Stromversorger registrieren derzeit verstärkt Versuche von Konkurrenten, Kunden abzuwerben. Dabei gehe es nicht immer mit rechten Dingen zu, sagt Presse-Sprecher Stefan Nitschke vom Allgäuer Überlandwerk (AÜW) in Kempten. So würden dem AÜW pro Monat etwa 70 sogenannte Wechselprozesse gemeldet, wobei ein anderer Stromanbieter dem AÜW mitteilt, dass ein AÜW-Kunde kündige.

Wenn das AÜW dann den Kunden anrufe und frage, warum er kündige, stelle sich oft heraus, dass der Kunde meinte, er sei von einem AÜW-Mitarbeiter angerufen worden, der ihm einen neuen Tarif vorgeschlagen habe. 'Wir haben nichts gegen den Wettbewerb. Aber es muss dabei fair zugehen', sagt dazu Karl Christe, Leiter AÜW-Kundenservice.

Wie ein solches für den Kunden missverständliches Abwerbegespräch am Telefon in der Regel verläuft, wie man dennoch erkennen kann, dass der Anrufer nicht vom eigenen Stromversorgungsunternehmen kommt, sondern nur so tut, und was man im Falle einer eigentlich ungewollten Kündigung tun kann, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 25.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen