Photovoltaik
Strom fürs Klinikum Kempten-Oberallgäu direkt vom Dach

Es ist ein Projekt, das der Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) schon länger in der Pipeline hat: Auf die Dächer des Klinikums Kempten-Oberallgäu will der Verband zusammen mit dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) Photovoltaik-Anlagen bauen – also auf die Krankenhäuser in Kempten, Sonthofen und Immenstadt.

Im Kemptener Stadtgebiet wäre das voraussichtlich dann die drittgrößte PV-Anlage. Hinter dem Projekt steht die Solar-Energie-Allgäu-GbR (SEA), ein Unternehmen des ZAK und des AÜW.

Andreas Breuer – Leiter Technik, Abfallmanagement und neue Energien beim ZAK – äußert sich zuversichtlich: Das Vorhaben sei technisch machbar, das stehe mittlerweile fest. Doch ob es tatsächlich umgesetzt wird, dazu seien noch Abstimmungen mit allen Beteiligten notwendig.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 27.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen