Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Sanierung
Strigelstraße in Memmingen: Endausbau nach 60 Jahren - Anwohner sollen Kosten übernehmen

Obwohl sie bereits vor rund 60 Jahren gebaut wurde, gilt die Strigelstraße in Memmingen immer noch als Provisorium. 'Es gab nie einen Endausbau', sagte Tiefbauamtsleiter Ingo Mnich in der jüngsten Bausenatssitzung des Stadtrats.

Der soll jetzt nachgeholt und zugleich der Kanal erneuert beziehungsweise saniert werden. Für den Straßenbau sind laut Mnich 860 000 und für den Kanal 180 000 Euro eingeplant. Dabei müssten die Anwohner der Straße zusammen 90 Prozent dieser Summe aufbringen.

Angesichts dieser hohen Bürgerbeteiligung sprach Stadtrat Michael Hartge von der ÖDP davon, dass ihm die Zustimmung zum Ausbau der Straße Bauchweh bereite. Gleichzeitig fragte er Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, ob man die Straße denn nicht so lassen könne, wie sie derzeit ist.

Meh über die Planung des Endausbaus der Strigelstraße in Memmingen finden Sie in der Memminger Zeitung vom 04.04.2014 (Seite 29).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen