Revisionsverfahren
Streit um psychologische Gutachen - Urteil im Fall des "Zech-Mörders" am Freitag erwartet

Der Angeklagte vor dem Prozess im Gespräch mit seiner Anwältin.
  • Der Angeklagte vor dem Prozess im Gespräch mit seiner Anwältin.
  • Foto: Fabian Mayr
  • hochgeladen von Fabian Mayr

Vor dem Landgericht Kempten wird aktuell ein Mordfall aus dem Jahr 2018 teilweise neu aufgerollt. Der heute 40-jährige Angeklagte soll bei einem Einbruch in Lindau(Zech) von einem Rentner überrascht worden sein. Anschließend erwürgte der Mann den Rentner, legte ihn in die Badewanne und zündete das Haus an, um den Mord zu vertuschen. 2018 wurde der 40-Jährige deswegen zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. 

Mord an Rentner in Lindau - Mann (38) zu lebenslänglicher Freiheitsstrafe verurteilt

Streit um psychologische Gutachten 

Der BGH hat dieses Urteil aber in Teilen aufgehoben. Man sei nicht ausreichend auf die Psyche des Mannes eingegangen. Deshalb wird der Fall jetzt in Teilen neu aufgerollt. Streitpunkt sind unterschiedliche psychologische Gutachten, die erstellt wurden, um die Schuldfähigkeit des Angeklagten festzustellen. Diese sollen zum Teil gravierende Mängel beinhalten, so die Verteidigung des Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft räumt zwar ein, dass eines der beiden Gutachten mangelhaft sei, besteht aber darauf, das zweite Gutachten zu verwerten. Der Richter kündigte an, dass Urteil am Freitag zu verkünden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen