Streit um die Loipenführung hat Konsequenzen

Bolsterlang | vk | Von der Ratlosigkeit ('Da weiß man nicht, was man machen soll') bis zu Empörung ('Erpressung') reichte die Reaktion jüngst im Gemeinderat Bolsterlang. Stein des Anstoßes war die Weigerung eines Bürgers aus dem Ortsteil Untermühlegg, die Loipenführung über sein Grundstück zu gestatten. Einstimmig beschloss nun der Rat, den Wunsch des Grundstückeigners nach einem Bauplatz derzeit zu versagen.

Das ist die Vorgeschichte zum Thema: Vor exakt einem Jahr hatten die Gemeinderäte dem Wunsch des Einwohners grundsätzlich zugestimmt, auf dessen Grundstück ein Einfamilienhaus zuzulassen. Voraussetzung war allerdings, dass einer Dienstbarkeit im Grundbuch für eine Kanalverlegung und einer Loipenführung zugestimmt wird.

Im März reichte der Bürger eine Bauvoranfrage ein, um ein Austragshaus zu bauen. Dies wurde aber vom Gemeinderat abgelehnt, weil das Haus zu weit vom Bauernhof entfernt gebaut hätte werden sollen. Im Juli wurde der Gemeinderat erneut mit einem Wunsch konfrontiert. Auf dem besagten Grundstück sollten zwei Häuser entstehen. Allerdings ließ der Rat nur ein Haus zu.

Im Herbst erklärte nun der Bürger, dass sein Grundstück nicht mehr für die Ski-Langläufer zur Verfügung stehe. Auf der dortigen Loipenbrücke errichtete er, wie in der Sitzung berichtet wurde, eine Sperre. Die Brücke sei nicht verkehrssicher, so sein Argument. Den Vorschlag der Gemeinde, die Brücke richten zu lassen, lehnte er laut Darlegung im GeRat ab. Die Gegenreaktion nun im Rathaus: Die grundsätzliche Bewilligung des einen Bauplatzes gilt nun auch nicht mehr. Wie das Landratsamt mitteilt, sei dieses Vorgehen derGemeinde nicht zu beanstanden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019