Test
Straßensperrung am Kemptener Wochenmarkt führt zu Verkehrschaos

Versuch missglückt: Verkehrschaos nach der probeweisen Sperrung rund um die Kemptener Markthalle, zeitweise musste sogar die Polizei anrücken.

Die Stadt hatte – auf Antrag der beiden Stadträte Helmut Hitscherich (ÖDP/UB) und Klaus Knoll (Freie Wähler) – die Straße 'Am Königsplatz' gesperrt, weil der Wochenmarkt wieder in der Halle stattfindet und es bei der bisherigen Einbahnregelung Schwierigkeiten gegeben hatte. Besser geworden ist es mit der Sperrung allerdings zunächst nicht, der Verkehr staute sich ringsum. Was vermutlich an der Beschilderung gelegen hat, wie es auf Nachfrage von der Polizeiinspektion heißt.

Ähnlich formulierte es am Sonntag auch Stadtrat Knoll in einer E-Mail ans Rathaus: Teils sei nur mit einem Zettel auf die Straßensperrung hingewiesen worden. Weshalb er kurzerhand beantragte, eine weitere Bake am nächsten Markttag aufzustellen.

Die die Polizei die Verkehrslage entspannt hat, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, AusgabeKempten , vom 21.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen