Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Weiler-Simmerberg
Straßensanierung rückt näher

Gute Nachrichten für alle Autofahrer und Radler, die regelmäßig von Weiler in Richtung Bregenz unterwegs sind: Die Sanierung der Staatsstraße 2001 rückt näher. Wie Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt Kempten auf Nachfrage bestätigte, soll der Streckenabschnitt zwischen den Ortsteilen Bremenried und Siebers noch in diesem Sommer angepackt werden. Der konkrete Baubeginn steht zwar noch nicht fest, aber zumindest ein ungefährer Zeitplan verrät Hanrieder: «Nicht vor Mitte August, aber möglichst noch vor dem Ende der Sommerferien.»

Die Straße ist in einem denkbar schlechten Zustand. Das rund sechs km lange Teilstück von Weiler nach Österreich (über Bremenried, Siebers und Scheidegg-Neuhaus nach Langen) weist Risse, Wellen und Spurrillen auf. Der Weilerer Gemeinderat Joachim Zwerger nannte die Fahrbahn vor Jahresfrist gar «lebensgefährlich». Hinweisschilder auf Straßenschäden stehen bereits, das Tempo wurde an vielen Stellen auf 70 und 50 reduziert. Fast 2000 Fahrzeuge fahren dort pro Tag.

Dass die Fahrbahn kaputt ist, wissen die zuständigen Stellen nicht erst seit gestern. Sogar Vermessungsarbeiten waren bereits vorgenommen worden, doch die Umsetzung der Sanierung scheiterte bisher am nötigen Geld. Auch derzeit ist das eine große Unbekannte. «Ich weiß noch nicht, wie hoch die Mittel sind, die uns zur Verfügung stehen», meinte Hanrieder mit Verweis auf die «komplexe Finanzierungssituation».

Sicher ist jedoch: Die Sanierungsarbeiten werden definitiv noch heuer beginnen.

In Angriff genommen wird das etwa 3,5 km lange Teilstück zwischen Bremenried und Siebers. «Wir machen einen kompletten Deckenbau», kündigt Hanrieder an. Die Arbeiten werden sich wohl bis ins Frühjahr 2011 hinziehen. Neben der Straßen werden auch zwei marode Brücken saniert. Wichtig sei es nun, die Bauabschnitte so zu planen, dass die anliegenden Landwirte weiterhin ihre Felder und Grundstücke anfahren können, sagt Hanrieder.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen