Tiefbauamt
Straßensanierung im Brodkorbweg in Kempten: Wann werden Bürgerwünsche erfüllt?

Wenn Straßen vor der Haustür eines Bürgers saniert werden, müssen Anwohner mitbezahlen. So regelt es die Straßenaus-Beitragssatzung. Das gibt oft Ärger. Denn manchmal – wie jetzt im Brodkorbweg – wollen Anwohner eine einfachere Sanierung und keine Rund-Um-Sanierung.

Doch bei 30 Jahre alten Straßen, heißt es aus dem Tiefbauamt, sei die Lebensdauer irgendwann zu Ende. Und Flickschusterei keine Lösung mehr.

Wann Bürgerwünsche bei Straßensanierungen erfüllt werden und wie es die Stadt Kempten mit dem Vorschlag aus dem bayerischen Landtag hält, alle Bürger zur Kasse zu bitten, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 27.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen