Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Lengenwang
Straßenausbau zwischen Seeg und Lengenwang

Der Ausbau der Staatsstraße 2008 bei Lengenwang findet demnächste eine Fortsetzung: Am Montag, 21. September, wird die Staatsstraße 2008 zwischen Lengenwang und Seeg für den Verkehr gesperrt. Die für den Ausbau notwendigen Arbeiten zwischen Hochstraß und Hennenschwang erfolgen im Jahr 2009 unter Vollsperrung. Über die Winterzeit wird der gesamte Streckenabschnitt jedoch asphaltbefestigt dem Verkehr freigegeben.

Für den Ausbau des 1,9 Kilometer langen Bauabschnittes ist eine Bauzeit bis Mitte 2010 vorgesehen. Die Vollsperrung wird sechs Monate andauern. Nach Ablauf der Vollsperrungsphase erfolgen die weiteren Bauarbeiten unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Mit der Fortsetzung des bis Hochstraß gebauten parallelen Geh- und Radweges in dieser Baumaßnahme, wird die Lücke bis Lengenwang geschlossen.

Für den Ausbau des 1,9 km langen zweiten Bauabschnitts werden 2,04 Mio Euro ausgegeben.

Die großräumige Umleitung des Zielverkehrs Marktoberdorf - Seeg führt über die Bundesstraße 16 - Roßhaupten - OAL 1 nach Seeg. Der Zielverkehr Seeg - Marktoberdorf / Lengenwang erhält folgende Umleitungsstrecke: OAL 1 - Schwaltenweiher -GVS nach Rückholz - OAL 23 - Marktoberdorf bzw. OAL 23 - GVS - Holzleuten - Albisried - Lengenwang.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen