Kulturpreis
Stoiber würdigt sein Double

Wolfgang Krebs hat es dem früheren bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber nicht immer leicht gemacht. Zahllose Reden des heutigen CSU-Ehrenvorsitzenden nahm der Kabarettist als Doppelgänger des Landesvaters aufs Korn, so oft, dass er, Krebs, oft selbst nicht mehr wisse, 'was nun von Stoiber und was von mir stammt'. Krebs ist nun von seiner Heimatstadt Kaufbeuren mit dem Kunst- und Kulturpreis ausgezeichnet worden. Und die Laudatio hielt ausgerechnet Edmund Stoiber. So stand es auch auf der Einladung zur Preisverleihung im Kaufbeurer Stadttheater. 'Viele vermuteten einen schauspielerischen Taschentrick', so Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU). Sprich: Stoiber kommt gar nicht – und Krebs lobt sich als Stoiber selbst.

Doch weit gefehlt. Edmund Stoiber, jüngst 70 Jahre alt geworden, reiste mit Ehefrau Karin an und überraschte die rund 300 geladenen Gäste mit einer äußerst humorvollen Rede, bei der er sich selbst gern und ausgiebig auf die Schippe nahm. Er bezeichnete den Preisträger, der als Stoiber/Beckstein/Seehofer unablässig durch Bayern ziehe, als 'absolut bierzelttauglich'. Immerhin das höchste Lob von Franz-Josef Strauß, wie Stoiber erläuterte.

Krebs selbst war sehr ergriffen. Er konnte das Parodieren auch an diesem Abend nicht lassen, beschränkte sich allerdings auf die Rolle Seehofers, der sich selbst über den Schellenkönig lobt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen