Finanzen
Stiftung Warentest kritisiert zu hohe Dispozinsen in ländlichen Gebieten

Zu hohe Dispozinsen Stiftung Warentest kritisiert vor allem, dass Banken in den ländlichen Gebieten ihre Kunden regelrecht abzocken. Bis zu 14,75 Prozent Zinsen zahlen Kunden, wenn sie ihr Girokonto überziehen. Staatssekretär Gerd Müller legt Wert darauf, dass auch im Allgäu Transparenz in Bezug auf die Dispozinsen herrscht. "Sollten die exorbitanten Zinsspitzen nicht zurückgenommen werden, ist mit einer gesetzlichen Regelung der Obergrenze zu rechnen", so Müller weiter.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019