Wissenschaftspreis
Stiftung Friedrich Schiedel zeichnet Professor Hans-Georg Wehling aus Wangen aus

Der Ravensburger Landrat Kurt Widmaier hat den Festakt im Rathaus Wangen als einen 'großen Moment für Oberschwaben' bezeichnet. In seinen Forschungen habe Dr. Hans-Georg Wehling einen großen Bogen von der wirtschaftlichen und politischen Geschichte über die Bedeutung der Konfessionen bis hin zur Geologie dieser Region geschlagen.

In seinen historischen Studien über Oberschwaben würden die politischen Veränderungen zu Beginn des 19. Jahrhunderts und ihre Folgen einen Schwerpunkt darstellen. Als einen Außenstehenden der Region - Hans-Georg Wehling wurde 1938 in Essen geboren und lebt in Tübingen - sei es ihm gelungen, "auf der Basis wissenschaftlicher Forschungen das Herz und die Seele der hier lebenden Menschen zu treffen".

Dr. Peter Steinbach hielt die Laudatio auf den Preisträger. Seit 20 Jahren beschäftige sich Hans-Georg Wehling mit Oberschwaben, wobei es ihm nicht nur um Identität und Integration, sondern auch um Exklusion und Inklusion sowie um die Neuformierung einer südwestdeutschen Teilgesellschaft ginge, sagte der Professor der Universität Mannheim.

"Es geht hier weder um Heimattümelei noch um exzessive Wissenschaft - Hans-Georg Wehling hat seine Studien mit seinem Leben verbunden", sagte der Lobredner.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen