Vorarlberg
Statistik: 500 verletzte Wanderer im Jahr 2008

Rund 500 Wanderer haben sich im vergangenen Jahr beim Wandern in Vorarlberg so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Nach Angaben des Kuratoriums für Verkehrssicherheit war die Unfallursache bei mehr als drei Viertel der Verletzten ein Sturz, beispielsweise durch Ausrutschen oder Stolpern. Jeder zweite Verletzte zog sich einen Knochenbruch zu, jeder vierte eine Sehnen- oder Muskelverletzung. In Österreich sterben jährlich etwa 70 Wanderer und Bergsteiger bei einer Bergtour durch einen Unfall. (az)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen