Mediathek Mediathek Video & Audio

Ressourcen
Statement gegen die Wegwerfgesellschaft: Das Repair Café in Kempten

Im Kempodium war am letzten Samstagnachmittag viel los. Alle zwei Monate findet dort von 15 bis 18 Uhr ein sogenanntes Repair Café statt. Die Tische im großen Saal sind dann voll mit Werkzeugen, Kisten mit Schrauben und Ersatzteilen, Messgeräten.

Menschen stehen beisammen und beschäftigen sich mit den verschiedensten Dingen. Hier repariert ein Paar eine Nähmaschine, gegenüber inspiziert ein Mann einen Plattenspieler. Es wir genäht, geschraubt, gelötet.

Update, Juni 2016: Das Repair Café findet mittlerweile im Haus International in Kempten statt. Mehr Infos und Termine finden Sie hier: repaircafekempten.de 

Egal ob es sich um einen kaputten Fernseher, ein abgeknicktes Fön-Kabel oder um einen wackeligen Stuhl handelt: Die Idee des Rapair Cafés kommt ursprünglich aus Holland. Dort wurde es 2009 von einer Bloggerin ins Leben gerufen, erklärt Hans Thürer, Geschäftsführer des Kempodiums. 2012 fand das erste deutsche Repair Café in Köln statt. Kurze Zeit später veranstaltete Initiatorin Ulrike Wilms das Café zum ersten Mal in Kempten.

Etwa 60 bis 80 Menschen kommen pro Veranstaltung mit den unterschiedlichsten defekten Dingen, um sie zu reparieren, dabei zu helfen oder es unter fachmännischer Anleitung sogar selbst zu tun. Kaffee und Kuchen versüßen die Wartezeit, bis sich einer der ehrenamtlichen Experten um die Reparatur des mitgebrachten Gegenstands kümmern kann. Daher auch der Name Repair Café.

„Es geht bei uns vor allem darum, etwas gemeinsam zu tun“, sagt Hans Thürer. „Oft sind es nur Kleinigkeiten, die hier repariert werden. Da wäre die Reparatur in einer Werkstatt zu teuer und die Dinge würden auf dem Müll landen. Und das nur, weil man zu Hause beispielsweise nicht das passende Werkzeug hat.“ Im Repair Café wird das bereitgestellt.

Einer der ehrenamtlichen Helfer ist Hubertus Domin. Der Diplom-Ingenieur kümmert sich vor allem um Elektro-Geräte. „Von der kleinsten Uhr bis zum Zwölf-Zylinder-Panzermotor habe ich aber eigentlich alles durch.“ Eine Reparatur zumindest zu versuchen, bevor man etwas wegwirft, ist sein Motto. In den meisten Fällen gelingt es Domin auch, Defektes wieder zum Laufen zu bringen.

Was Hubertus Domin ärgert, sind seiner Meinung nach sogenannte geplante Obsoleszenzen. Bei einem Großteil der Reparaturen stellt er fest, dass Fehler von der Industrie mutwillig in Geräte eingebaut wurden. „Ich könnte X Beispiele nennen, wo die Geräte absichtlich so gemacht sind, dass sie die Garantie überstehen und kulanterweise vielleicht noch zwei Monate darüber hinaus funktionieren.“ Dann gehen sie laut Domin kaputt. Von bestimmten Geräten, bei denen er den Fehler kennt, hat er ständig Ersatzteile auf Lager, um es „ruckzuck zu reparieren“, wenn jemand damit zu ihm kommt.

Auch viele ältere Menschen wenden sich im Repair Café an die ehrenamtlichen Reparateure. Sie haben oft Schwierigkeiten mit der neuen Technik und sind dankbar, wenn das alte Radio oder der Fernseher wieder läuft.

Hubertus Domin freut es, mit seiner Arbeit Menschen glücklich zu machen. Am liebsten würde er viel öfter zum Repair Café einladen. Einmal im Monat oder alle 14 Tage. Doch bisher wäre das für den Berufstätigen zu viel.

„Die meisten Leute sind überrascht, wie einfach die Reparaturen zum Teil auszuführen sind.“, sagt Domin. „Für euch mag es kompliziert sein, aber für uns ist es nur ein Blick, um zu wissen, woran es liegt.“ Schwierigkeiten bereitet ihm eher das Beschaffen von Ersatzteilen, etwa vom Wertstoffhof. Dort wandert Schrott „leider oft ungesehen in den Schredder“, obwohl Menschen wie Hubertus Domin für den guten Zweck noch viel damit anfangen könnten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen