Ebenhofen
Starke Jungs mit etwas Pech

Die Bankdrücker des FC Ebenhofen fahren massenhaft Erfolge ein. Bei den Meisterschaften der Senioren in Sonneberg hatten sie im Sommer einen neuen deutschen Rekord, zwei deutsche Meistertitel, einem Vizetitel und einen dritten Platz erreicht. Bei der «Deutschen» der Aktiven lief es nicht ganz so gut. Hier war der vierte Platz von Jürgen Lochner die beste Platzierung.

Zuvor waren sechs Athleten der Kraftsportabteilung des FC Ebenhofen beim Hammercup in Sulzbach-Rosenberg am Start. Sie belegten in fünf Gewichtsklassen jeweils den ersten und in einer den zweiten Platz. Michael Essmann erreichte mit 170 Kilo den zweiten Platz in der Klasse bis 100 kg. Die ersten Plätze wurden von Reinhold Sack (AK3/140 kg), Klaus Kubesch (AK1/200 kg), Jürgen Lochner (AK2/235 kg), Helmut Kraus und Sigrid Tietz erkämpft. Helmut Kraus holte zudem mit 232,5 kg den Gesamtsieg des Wettbewerbs. Für den «Aufreger» des Tages sorgte jedoch wieder einmal Sigrid Tietz. Sie bewältigte in der AK3 (ab 60 Jahre) ein Gewicht von 57,5 kg, das heißt, sie hat inoffiziell den eigenen deutschen Rekord verbessert.

Mit diesen Erfolgen im Gepäck reisten einige der Kraftsportler eine Woche später zur deutschen Meisterschaft im Bankdrücken der Aktiven nach Oberölsbach. Hier gingen Michael Essmann, Jürgen Lochner und Hubert Krämer an den Start. Für Essmann war dies die erste deutsche Meisterschaft. Dementsprechend hoch motiviert, jedoch verständlicherweise auch sehr aufgeregt, trat er an. Mit 180 kg im letzten Versuch, mit denen er eine neue persönliche Bestleistung aufstellte, belegte er den zehnten Platz von 14 Startern.

Die beiden Senioren Hubert Krämer und Jürgen Lochner starteten in den Gewichtsklassen bis 125 kg und über 125 kg. Krämer hatte seit der letzten Meisterschaft über zehn Kilogramm abgenommen, bewältigte ein Gewicht von 180 kg und musste sich so mit dem 13. Platz von 18 Startern zufriedengeben.

Lochner wollte es diesmal richtig krachen lassen. Nach etwas Verletzungspech am Jahresanfang legte er dieses Mal in bekannter Stärke los und drückte 245 kg gültig nach oben. Es gelang ihm aber nicht mehr, die 265 kg gültig zu bekommen, und so sauste er knapp am Podium vorbei und belegte den vierten Platz.

Samstag mit Heimrecht

Die nächsten Termine sind am Samstag, 21. November, die bayerische Meisterschaft im Kreuzheben, am 13. März 2010 die schwäbische Einzelmeisterschaft im Kraftdreikampf und am 8. Mai 2010 der 2. Ebenhofener RAW-Cup. Alle Veranstaltungen finden in der Turnhalle des FC Ebenhofen statt.

www.fc-ebenhofen.de Bereich Kraftsport

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019