Kressbronn / Lindau
Stapellauf für größtes Bodensee-Fährschiff

Die neue Fähre der Stadtwerke Konstanz GmbH ist nach rund einem Jahr Bauzeit am Vormittag in der Bodan-Werft in Kressbronn zu Wasser gelassen worden. Der Stapellauf der längsten Bodensee-Fähre dauerte rund zwei Stunden. Alles lief nach Plan, so der Geschäftsbereichsleiter 'Fähre' Stefan Ballier.

Im Hafenbecken der Bodan-Werft wird das schwimmende Schiff nun vervollständigt. In den kommenden Monaten wird der Innenausbau und die Schiffstechnik fertig gestellt.

Für den ersten Mai ist die Schiffstaufe geplant, dann nimmt das 13. Fährschiff der Stadtwerke Konstanz den Kursverkehr zwischen Konstanz und Meersburg auf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen