Nahverkehr
Stadtseilbahn Kempten: Rundkurs vorerst vom Tisch

Sollte eine Seilbahn gebaut werden, entstehen auf dem Bahnhofsvorplatz eine Station, ein neues Busterminal und möglicherweise ein Parkhaus.
  • Sollte eine Seilbahn gebaut werden, entstehen auf dem Bahnhofsvorplatz eine Station, ein neues Busterminal und möglicherweise ein Parkhaus.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von David Yeow

Bei den Plänen für eine Stadtseilbahn in Kempten ist zunächst von einem Rundkurs über den Archäologischen Park Cambonunum (APC) und die Burghalde keine Rede mehr. Bei der angekündigten Kosten-Nutzen-Analyse, von dessen Ergebnis der Freistaat Bayern eine Bezuschussung des Nahverkehrsprojektes abhängig macht, geht es um eine Linienführung zwischen Hauptbahnhof und dem Rottachstraße-Parkplatz bei der Feuerwehr. Dies bestätigte der Kemptener Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl auf Anfrage.

Die CSU-Stadtratsfraktion hatte einen erheblich größeren Umriss vorgeschlagen: Zunächst vom Hauptbahnhof bis zum Forum Allgäu, von dort aus ein Rundkurs mit Haltestellen an der ZUM, der Rottachstraße, dem APC und der Burghalde. Dies würde, so die Idee, sowohl Probleme des öffentlichen Nahverkehrs lösen als auch den Tourismus befeuern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 22.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019