Parkprobleme
Stadträte in Kempten schlagen Parkhaus auf dem Hochschulgelände vor

Das Parkproblem rund um die Hochschule ist seit langem ein Problem. Ein so großes, dass es Anfang des Jahres von der Allgäuer Zeitung auch dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer vorgetragen wurde.

Er versprach, das Ganze zu prüfen und wenn möglich Abhilfe zu schaffen. Geschehen ist bisher nichts. Jetzt haben sich CSU- und Freie-Wähler-Stadtratsfraktionen dieses Problems angenommen. Sie schlagen ein Parkhaus auf dem Hochschulgelände vor - mit Beteiligung der Stadt. Die würde mit einsteigen, wie Stadtoberhaupt Dr. Ulrich Netzer erklärt.

Über 4.600 Studenten, Professoren und Dozenten, viele, die täglich pendeln - die Parkproblematik rund um die Hochschule ist hinlänglich bekannt. Derzeit wird zwar noch der Haslacherberg als Parkplatz benutzt. Doch bis Ende 2014 will dort das Möbelhaus XXXLutz (so jedenfalls die Zusicherung der Geschäftsführung gegenüber der Stadt) endlich seine Pforten öffnen. Dann werden noch mehr Autofahrer Parkplätze suchen.

Den ganzen Bericht über die schlechte Parksituation rund um die Hochschule Kempten und wie das geplante Parkhaus finanziert und realisiert werden soll finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 13.06.2013 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ