Stadtmanager bald Thema im Rat

Memmingen | vog | Ob die Stadt einen Citymanager zur besseren Vermarktung Memmingens braucht oder nicht - darüber soll bis spätestens Mitte des Jahres im Stadtrat ausführlich diskutiert werden. Das sagte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger in der jüngsten Sitzung des Finanzsenats zu.

Nachdem sowohl die heimische Wirtschaft als auch Stadträte verschiedener Parteien und Gruppierungen einen Stadtmanager gefordert hatten, stellte Albert Heuss (Freie Wähler) im Finanzsenat jetzt die Frage, warum für eine solche Stelle nichts im Haushalt für 2008 eingeplant sei.

Weil kein entsprechend ausgearbeiteter Antrag vorliege, antwortete Holzinger. Dem hielt Stadtrat Stefan Gutermann (CSU) entgegen: 'Die Anträge reichen mindestens bis 2006 zurück.' In denen sei aber nicht genau definiert, welche Aufgaben dieser Citymanager übernehmen soll, konterte der OB. Zugleich wies er darauf hin, dass man dies nicht ohne Absprache mit dem Memminger Stadtmarketing-Verein angehen könne. Ansonsten sei er aber gerne bereit, im Stadtrat über dieses Thema zu diskutieren. Dabei müssten unter anderem folgende Fragen geklärt werden: Welche Ausbildung soll der Manager mitbringen? Welche Aufgaben übernimmt er zum Beispiel mit Blick auf Wirtschaftsförderung, Altstadtsanierung oder Tourismus? Wie viel Gehalt soll er bekommen? Und wer zahlt das?

Nach Meinung des Oberbürgermeisters sollte ein Citymanager nicht ausschließlich von der Stadt bezahlt werden. Vielmehr müsse die Wirtschaft, wenn es soweit kommt, ebenfalls ihr Scherflein beitragen.

Gegen eine derartige Beteiligung hatte sich allerdings Gerhard Pfeifer, Vorsitzender des Industrie- und Handelsgremiums Memmingen-Unterallgäu, bereits vor kurzem ausgesprochen. Denn die Unternehmen würden ihren Teil zur Finanzierung eines in seinen Augen dringend notwendigen Stadtmanagers bereits in Form von Steuerabgaben leisten.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019