Kaufbeuren
Stadt wehrt sich gegen Freilandleitung

Die Lechwerke wollen eine Freiland-Stromleitung im Süden des Kaufbeurer Stadtteils Oberbeuren erneuern, da sie in die Jahre gekommen ist. Wenige Meter südlich der existierenden Leitung soll eine - neun Meter höher verlegte - neue Leitung errichtet werden. Dagegen sprach sich der Kaufbeurer Bauausschuss aus - unter anderem aus städteplanerischen Gründen.

Denn der Ortsteil kann sich nicht nach Süden ausdehnen. Unter einer Stromleitung darf keine Wohnbebauung errichtet werden. Die Stadt möchte deshalb, dass die Lechwerke die Leitung in der Erde verlegen. Eine Entscheidung in dieser Sache muss die Regierung von Schwaben im Rahmen eines Plangenehmigungsverfahrens fällen. Kaufbeuren wird nur angehört.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019